ortsnamen.ch
Das Portal der schweizerischen Ortsnamenforschung
Biberstein
Name
Biberstein
Mundart
Büberstäi
Phonetik
  • bụ̈́bəršte᪸i
Sprachatlas der deutschen Schweiz
    Fremdbezeichnung
  • bǘ᪷bəršdtâ̤y (Küttigen)
  • bi᪷bəršdā̤y (Densbüren)
  • bü᪷bəršdâ̤y (Thalheim (AG))
Fragebogenmaterial Georg Wenker
  • (z) Böberstäi
(Faksimile |
Ortstyp
Siedlung , Ort
Gemeinde
Bezirk
Kanton
Deutung
Alemannischer -stein-Name. GF (als «echte» Zusammensetzung1) ahd. *bibar-stein 'Biber-Fels', mhd. Biber-stein, bzw. (mit sehr selten auftretender ai-Schreibung2) Biber-stain.
BW ist der (als reduplizierte Form
Kommentar
Die Gemeinde Biberstein liegt, nur gut drei Kilometer westlich von Auenstein, ebenfalls am linken Ufer der Aare, am Fusse des Hombergs, auf den sich wohl das
Quellen
  • 1280 :
    C. molendinarium de Biberstein (UBBerom Gfr 58/62 Nr. 172)
  • 1315 Or K :
    die vesti ze Biberstain (Herrgott III Nr. 720 S. 606 ff.)
Lokalisierung
Höchster Punkt
461 m. ü. M.
Tiefster Punkt
360 m. ü. M.
Fläche
0.559 km²
Datenherkunft
ortsnamen.ch vereint Ortsnamen, Siedlungsnamen und Flurnamen von verschiedenen Schweizer Ortsnamen­projekten und weiteren relevanten Quellen in einer zentralen Datenbank, verknüpft diese Daten und bereitet sie für die Online-Publikation auf.