ortsnamen.ch
Das Portal der schweizerischen Ortsnamenforschung
Gansingen
Name
Gansingen
Mundart
Tz Gausige , Gansinge , Gansige
Phonetik
  • ts gáu̯sigə, gansíŋə, gánsigə
Sprachatlas der deutschen Schweiz
    Eigenbezeichnung
  • gæu̯si᪷gə, gạ́ndsi᪷ŋə (Gansingen)
    Fremdbezeichnung
  • gǣu̯si᪷gə (Wil (AG))
  • ga᪷ndsi᪷gə (Elfingen)
  • gā̤́usi᪷gə (Leibstadt)
Fragebogenmaterial Georg Wenker
  • (in) Gansige
(Faksimile |
Ortstyp
Siedlung , Ort
Gemeinde
Bezirk
Kanton
Deutung
Alemannischer -ingen-Name. GF ahd. *Gans-ingun 'bei den Leuten des Ganso', mhd. (mit Suffixablaut) Gans-ungen (abgelautet < *Gans-ingin), Gans-ingen. PN Ganso (Fm.
Kommentar
Die Gemeinde Gansingen liegt zuhinterst im Mettauertal, am Fuss des Laubberges und an einem alten Verkehrsweg, der Rheintal und Aaretal verbindet. Zur Gemeinde gehören die
Quellen
  • 1240 :
    Berchtoldus de Gansungen (UBSGSüd Nr. 376)
  • 1388/89 :
    item der von Gansingen (Habsb Urb QSG 15.1 S. 725)
Lokalisierung
Höchster Punkt
451 m. ü. M.
Tiefster Punkt
367 m. ü. M.
Fläche
0.461 km²
Datenherkunft
ortsnamen.ch vereint Ortsnamen, Siedlungsnamen und Flurnamen von verschiedenen Schweizer Ortsnamen­projekten und weiteren relevanten Quellen in einer zentralen Datenbank, verknüpft diese Daten und bereitet sie für die Online-Publikation auf.