ortsnamen.ch
Das Portal der schweizerischen Ortsnamenforschung
Hornussen
Name
Hornussen
Mundart
Hornusse
Phonetik
  • hó᪷rnụſs̄ə
Sprachatlas der deutschen Schweiz
    Fremdbezeichnung
  • hó᪷rnuſsə (Oberhof)
  • họ̄́rnu᪷ſsə (Wittnau)
  • ho᪷rnu᪸ſsə (Frick)
Fragebogenmaterial Georg Wenker
  • (z) Hornosse
(Faksimile |
Ortstyp
Siedlung , Ort
Gemeinde
Bezirk
Kanton
Deutung
Alemannischer -ikon-Name. GF ahd. *Horskwin-ing-hofun 'bei den Höfen der Sippe des Horskwin', bzw. (mit Kürzung von -win(i) in PN > -in(i)1) *Horskin-ing-hofun, mhd. (mit
Kommentar
Die Gemeinde Hornussen liegt im Tälchen der Sissle, zwischen dem Fuss eines wie ein Horn hervorstehenden Hügels (Grossberg) und der vorspringenden Nase des Mulibergs.
Die Deutung des
Quellen
  • 1281 :
    vendidit Conrado de Hornescon (UBBS 2 Nr. 333)
  • 1281 :
    hat pfand ze Horneschkon (Habsb Urb QSG 15.1 S. 129)
  • 1282 :
    Cuͦnradus de Horneschon (UBBS 2 Nr. 380)
Lokalisierung
Höchster Punkt
450 m. ü. M.
Tiefster Punkt
373 m. ü. M.
Fläche
0.379 km²
Datenherkunft
ortsnamen.ch vereint Ortsnamen, Siedlungsnamen und Flurnamen von verschiedenen Schweizer Ortsnamen­projekten und weiteren relevanten Quellen in einer zentralen Datenbank, verknüpft diese Daten und bereitet sie für die Online-Publikation auf.