ortsnamen.ch
Das Portal der schweizerischen Ortsnamenforschung
Moosleerau
Name
Moosleerau
Mundart
Moslèrb
Phonetik
  • mósle᪷rb
Sprachatlas der deutschen Schweiz
    Fremdbezeichnung
  • mó᪷slẹ̄rb (Schöftland)
  • mó᪷slẹ̄rb (Reitnau)
  • mó᪷slẹ̄rb (Schmiedrued)
Fragebogenmaterial Georg Wenker
  • (z) Moosleerb
(Faksimile |
Ortstyp
Siedlung , Ort
Gemeinde
Bezirk
Kanton
Deutung
Alemannischer -au-Name. GF ahd. (als eigentliche Zusammensetzung mit nominativi­schem BW und GW) *lēwir-ouwa 'Gräber-Au' oder (mit BW im Gen. Pl. und mit GW im Dat. Sg. Loc.)
Kommentar
Die Gemeinde Moosleerau grenzt unmittelbar an das suhrentalabwärts gelegene Kirchleerau.
Ich habe im Kommentar-Teil zum ON Kirchleerau auf verschiedene Deutungsmöglichkeiten hingewiesen, die z. T. in der Literatur
Quellen
  • 1243 :
    possessiones in uilla que Moslerovwa dicitur (Gfr 4 Nr. 6 S. 266 f.)
  • 1303-1308 :
    ze Moslerowe richtet duͥ heirschaft (Habsb Urb QSG 14 S. 160)
  • 1306 :
    residentes in ... et in Mosleren; - item Arnol- dus de Staffelnbach, residens in Lerowe (Habsb Urb QSG 15.1 S. 282)
Lokalisierung
Höchster Punkt
557 m. ü. M.
Tiefster Punkt
476 m. ü. M.
Fläche
0.432 km²
Datenherkunft
ortsnamen.ch vereint Ortsnamen, Siedlungsnamen und Flurnamen von verschiedenen Schweizer Ortsnamen­projekten und weiteren relevanten Quellen in einer zentralen Datenbank, verknüpft diese Daten und bereitet sie für die Online-Publikation auf.