ortsnamen.ch
Das Portal der schweizerischen Ortsnamenforschung
Mumpf
Name
Mumpf
Mundart
Mumpf
Phonetik
  • mu᪷mpf
Sprachatlas der deutschen Schweiz
    Fremdbezeichnung
  • mu᪷mbv (Möhlin)
  • mu᪷mbv (Obermumpf)
  • mû᪷mbv (Wegenstetten)
Fragebogenmaterial Georg Wenker
  • (z) Mŭmpf
(Faksimile |
Ortstyp
Siedlung , Ort
Gemeinde
Bezirk
Kanton
Deutung
Vordeutscher Siedlungsname. GF lat.-roman. *ad móntem férri 'beim Eisenberg' oder *ad móntem férum 'beim wilden (i. e. öden) Berg', spätroman. (mit Elision des infolge nasaliert gesprochenem
Kommentar
Die Gemeinde Mumpf «eigentlich Nieder=Mumpf gewöhnlich aber nur Mumpf genannt»10, liegt an einem Engpass zwischen dem Ufer des Rheins und dem Jurafuss mit der Mumpferfluh.
Quellen
  • 1218 :
    Mumpher (K. Speidel, Beim deutschen Reich, Kartenbeilage von R.Bosch ohne Quellenangabe)
  • 1240 Or K 18. Jh :
    Henricus de Henere, Cuͦnradus de Munfier plebani (UBSGSüd 1 Nr. 376)
  • 1278 sp K :
    gut zu Nider-Mumpfe (AGUrk 4 Johk Rheinf Nr. 35)
Lokalisierung
Höchster Punkt
360 m. ü. M.
Tiefster Punkt
281 m. ü. M.
Fläche
0.479 km²
Datenherkunft
ortsnamen.ch vereint Ortsnamen, Siedlungsnamen und Flurnamen von verschiedenen Schweizer Ortsnamen­projekten und weiteren relevanten Quellen in einer zentralen Datenbank, verknüpft diese Daten und bereitet sie für die Online-Publikation auf.