ortsnamen.ch
Das Portal der schweizerischen Ortsnamenforschung
Oberwil
Name
Oberwil
Mundart
Oberwiil
Phonetik
  • o᪷bərwị̄́l
Sprachatlas der deutschen Schweiz
    Fremdbezeichnung
  • ọ́bərwị̄l (Zufikon)
  • óbərwị̂l (Unterlunkhofen)
  • ọbərwī́l (Birmensdorf (ZH))
Fragebogenmaterial Georg Wenker
  • (z) Oberwil, (z) Niel
(Faksimile |
Ortstyp
Ortsteil
Gemeinde
Bezirk
Kanton
Deutung
Alemannischer Nur-Wil-Name (d. h. ursprünglich ohne Bestimmungswort). GF ahd. wīlāri 'Hofsiedlung', mhd. Wīlere, bzw. (mit seit dem Ende des 13. Jh. feststellbarer Ablösung des ahd. Lehnappellativs
Kommentar
Die Gemeinde Oberwil liegt an sonniger und aussichtsreicher Lage über dem Reusstal auf einer Höhe von ca. 550 m ü. M. am Rande des Kelleramtes.
Die
Quellen
  • 1040 Var Ed :
    in liele. i. in uuillare. i. in Turbata (ThUB 2 Nr. 3)
  • 1040 :
    in Liele I, in Willare I, in Turbata I (ZUB 1 Nr. 232)
  • 12. Jh I K 14. Jh :
    ad Wile sextam partem in (AFMuri QSG 3 3 1 S. 74)
Lokalisierung
Höchster Punkt
593 m. ü. M.
Tiefster Punkt
517 m. ü. M.
Fläche
0.417 km²
Datenherkunft
ortsnamen.ch vereint Ortsnamen, Siedlungsnamen und Flurnamen von verschiedenen Schweizer Ortsnamen­projekten und weiteren relevanten Quellen in einer zentralen Datenbank, verknüpft diese Daten und bereitet sie für die Online-Publikation auf.