ortsnamen.ch
Das Portal der schweizerischen Ortsnamenforschung
Reitnau
Name
Reitnau
Mundart
Rèitnou
Phonetik
  • ré᪷itno᪷u̯
Sprachatlas der deutschen Schweiz
    Eigenbezeichnung
  • réitno᪷u᪷ (Reitnau)
    Fremdbezeichnung
  • rêi᪷tno᪷u (Kirchleerau)
  • rḗytnō᪸u̯ (Triengen)
Fragebogenmaterial Georg Wenker
  • (z) Rèitnòu
(Faksimile |
Ortstyp
Siedlung , Ort
Gemeinde
Bezirk
Kanton
Deutung
Alemannischer -au-Name. GF ahd. Reitin-ouwa 'wassernahes Land des Reito', mhd. *Reiten-ouwe, bzw. (mit vereinfachter Schreibung von -o- statt -ou- vor w-1) Reiten-owe,
Kommentar
Die Gemeinde Reitnau schmiegt sich an die rechte Talseite des oberen aargauischen Suhrentals, unweit von Kirchleerau, Mooslerau und Kulmerau LU. Die ganze Talebene war früher sehr
Quellen
  • 1045 Var Ues :
    Reitnow (UBSGSüd 1 Nr. 124)
  • 1045 Var Ed K :
    Reitinowa (UBSGSüd 1 Nr. 124)
  • 1045 K 16. Jh Ues :
    ecclesias Chnonouua, Vuila, Reitinouua cum (UBSGSüd 1 Nr. 124)
Lokalisierung
Höchster Punkt
624 m. ü. M.
Tiefster Punkt
483 m. ü. M.
Fläche
0.639 km²
Datenherkunft
ortsnamen.ch vereint Ortsnamen, Siedlungsnamen und Flurnamen von verschiedenen Schweizer Ortsnamen­projekten und weiteren relevanten Quellen in einer zentralen Datenbank, verknüpft diese Daten und bereitet sie für die Online-Publikation auf.