ortsnamen.ch
Das Portal der schweizerischen Ortsnamenforschung
Turgi
Name
Turgi
Mundart
Tuurgi
Phonetik
  • tū́rgị
Sprachatlas der deutschen Schweiz
    Fremdbezeichnung
  • i᪷stụ̄́rgi᪷ (Würenlingen)
  • tụ̄rgi᪷ (Birmenstorf (AG))
Fragebogenmaterial Georg Wenker
  • (im) Tūrgi
(Faksimile |
Ortstyp
Siedlung , Ort
Gemeinde
Bezirk
Kanton
Deutung
Alemannischer Gauname als örtliche Grenzbezeichnung. GF ahd. *(ze) Tur-gowe 'im Thurgau/im Thur-Gebiet', mhd. Tur-gouwe1.
BW ist der vordt. Flussname Thur2, der auf vorgerm. Dura, mit
Kommentar
Zuerst hat F. X. Bronner das Wort: «Thurgi, Weiler mit der Fabrik der Herren Bebie, auf einer Art Halbinsel, zwischen Nieder=Wyl und Vogelsang an der Limmath, Unter=Siggenthal gegenüber.»7
Quellen
  • 1281 :
    summa obligatorum uff dem Eygen et in Turge [?] (Habsb Urb QSG 15.1 S. 135)
  • 1653 :
    die güeter, genannt das Thurgeuw [bei Gebistorf] (Id. II 40)
  • 1667 :
    im Thurgj (Gyger-Karte des Kt. ZH)
Lokalisierung
Höchster Punkt
394 m. ü. M.
Tiefster Punkt
331 m. ü. M.
Fläche
1.062 km²
Datenherkunft
ortsnamen.ch vereint Ortsnamen, Siedlungsnamen und Flurnamen von verschiedenen Schweizer Ortsnamen­projekten und weiteren relevanten Quellen in einer zentralen Datenbank, verknüpft diese Daten und bereitet sie für die Online-Publikation auf.