ortsnamen.ch
Das Portal der schweizerischen Ortsnamenforschung
St. Johann
Name
St. Johann
Variante
Sankt Johann
Phonetik
  • bim; dr sántjohàn̄
Ortstyp
Kapelle
Gemeinde
Bezirk
Kanton
Beschreibung
Teil eines Hügelrückens inklusive seine vordere Kuppe mit einer Liegenschaft mit Rebbau und einer Liegenschaft mit der St. Johann Kapelle. Hier befand sich die Burg der Rapperswiler (Jörger, Kunstdenkmäler March,
Deutung
Ursprünglich Burgstelle, dann Standort der Johanneskapelle. | Die Nennungen Burgstal n. gehören hierher. Sie heissen nichts anderes als 'Stelle, Standort einer Burg', mhd. burcstal n. (Id 11, 28 ff.; Lexer
Deutung Grundwort
Benennung nach dem Namen des beliebten Heiligen Johannes. Meist ist damit Johannes der Täufer gemeint, dessen Fest am 24. Juni gefeiert wird.
Quellen
  • 1450: "Sant Johansen by der Burg" (Jahrzeitbuch der Pfarrkirche Altendorf, 2. Hälfte 15. Jh. - 2. Hälfte 16. Jh.);
    1450: "uf sin hus und hof hinder der Rÿse,
Lokalisierung
Höhe
501 m. ü. M.
Koordinaten
706321, 226956
Datenherkunft
ortsnamen.ch vereint Ortsnamen, Siedlungsnamen und Flurnamen von verschiedenen Schweizer Ortsnamen­projekten und weiteren relevanten Quellen in einer zentralen Datenbank, verknüpft diese Daten und bereitet sie für die Online-Publikation auf.