ortsnamen.ch
Das Portal der schweizerischen Ortsnamenforschung
Leimen
Name
Leimen
Mundart
Leime
Phonetik
  • i᪷m le᪷i᪷mə, i᪷ts le᪷i᪷mə
Ortstyp
Areal , Ort
Gemeinde
Kanton
Beschreibung
Fabrikareal mit Wohnhaus, unbewohnte Liegenschaft Hof (Nr. 76), Alt- und Nüleimen (Nr. 521 + 520), Grackenhüsli (Nr. 75).
Quellen
  • 1414 :
    Sol ein priester mess han ze Leimenstein (GLUB 1, Pr.)
  • 1583 :
    doch soll die Linth von dem Schräenbül zwüschen dere von Enadaa whuren und der landtstraß von sant Wendeli hinuff uff den Leimenstutz biß uff obgemelt bodenjoch nit minder offne straß und ronß haben (RQGL 1, 1, Pr.)
  • 1802 :
    Leimen (StAGL, Kat.)
Lokalisierung
Höchster Punkt
496 m. ü. M.
Tiefster Punkt
487 m. ü. M.
Fläche
0.016 km²
Datenherkunft
ortsnamen.ch vereint Ortsnamen, Siedlungsnamen und Flurnamen von verschiedenen Schweizer Ortsnamen­projekten und weiteren relevanten Quellen in einer zentralen Datenbank, verknüpft diese Daten und bereitet sie für die Online-Publikation auf.