ortsnamen.ch
Das Portal der schweizerischen Ortsnamenforschung
Pfingstmoos
Name
Pfingstmoos
Mundart
Pfingstmoos
Phonetik
  • s pfîŋ̄špmṓ᪷s
Gemeinde
Bezirk
Kanton
Deutung Bestimmungswort
pfingst: Schwdt. Pfingste(n) f. wie nhd. ‚Pfingsten’ (Id. 5, 1160ff.), in FlN in Zusammenhang mit dem Brauchtum des Monats Mai (Viehaustrieb, Pfingstspiele) (Sonderegger 1958, 302).
Deutung Grundwort
moos: Schwdt. Moos, Maas, Pl. Mȫser, Dim. Mösli, Müsli n. ‚feuchtes, sumpfiges Land, auf dem nur kurzes Streugras wächst’ (Id. 4, 469f.).
Quellen
  • 1429 :
    U. Swägli uss dem Pfingstmos empfieng den zehenden jm Pfingstmos (gekauft von U. u. H. von Schmidberg) (StiASG Bd. LA 76, 115, LProt.)
  • <1500 :
    waid und holtz haisst im Pfingstmos (StiASG Rubr. 119, Fasz. 1, Akt.)
Lokalisierung
Koordinaten
730743, 237301
Datenherkunft
ortsnamen.ch vereint Ortsnamen, Siedlungsnamen und Flurnamen von verschiedenen Schweizer Ortsnamen­projekten und weiteren relevanten Quellen in einer zentralen Datenbank, verknüpft diese Daten und bereitet sie für die Online-Publikation auf.