ortsnamen.ch
Das Portal der schweizerischen Ortsnamenforschung
Tanne
Name
Tanne
Mundart
Tanne
Phonetik
  • t̄a᪷nə
Gemeinde
Bezirk
Kanton
Deutung
tanne: Schwdt. Baumname Tanne f. ‚Tanne’, auch als Hinweis auf einen Grenzpunkt, Gerichtsbaum, ahd. tanna, mhd. tann(e) (Id. 13, 52ff.).
Hilty (1992: 689) stellt den Namen
Quellen
  • 1414 :
    R.a.A. von Capell ussm Turtal (gibt auf) ain guͤtli ze Capell gelegen genant ze d'Tannen (StiASG Bd. LA 74, 45, LProt.)
  • 1420 :
    ain gut zer Tannen vordrent dem graben stosst an daz Bless Holtz (StiASG Bd. LA 75, 48v, LProt.)
  • 1430 :
    das guͦt zem Jukken und das guͦt zer Tannen och ze Honwart gelegen (StiASG Bd. LA 76, 118, LProt.)
Lokalisierung
Koordinaten
726200, 235800
Datenherkunft
ortsnamen.ch vereint Ortsnamen, Siedlungsnamen und Flurnamen von verschiedenen Schweizer Ortsnamen­projekten und weiteren relevanten Quellen in einer zentralen Datenbank, verknüpft diese Daten und bereitet sie für die Online-Publikation auf.