ortsnamen.ch
Das Portal der schweizerischen Ortsnamenforschung
Wootel
Name
Wootel
Mundart
Wootel , Im Wootel , S Wootel
Phonetik
  • wō᪷təl, im wō᪷təl, s wō᪷təl
Ortstyp
Tal
Gemeinde
Bezirk
Kanton
Beschreibung
Bewaldetes Tal
Deutung
Appellativ weid + Appellativ tal: ‘zwischen zwei Geländerücken gelegene langgezogene Ebene, die als Viehweide genutzt wird’.
Deutung Bestimmungswort
weid zu ahd. weida, mhd. weide stf. ‘Futter, Speise, Weide’.
Deutung Grundwort
tal zu ahd., mhd. tal stmn. ‘Tal, Abgrund’.
Quellen
  • 1584 :
    das Waathal, jſt ʒuͦm merrernthail vßgereüth vnnd ʒuͦ ackern gmacht […], ſtoßt ainerſeith an die halden Bëncker […], vnden vf das wißlj jm Waathal; das Forhöltʒlj ob dem Waathal vnd oben vf die äcker Lammeren genanth ſtoßende; ain acker oben vff dem Waathal ans Forholtʒlj[sic] ſtoſßende (StadtASH, AIII.06.08/10 6; 7; 10, Urb.)
  • 1701 :
    ʒwüſchend dem Straßaker, der auff der rechten ſeiten ligt und in des allhieſigen spitahls lehen gehöret, der auch in dem urbario, daß er an die ſtraß ſtoße, vermerket iſt, und dem Wathal und Diken Hard, ſo auff der linckhen liget ligen/, hindurch (STASH, Herrschaft 1/70, 7, MkBeschr.)
  • 1802 :
    Jm vordern Wohtel (STASH, Kataster B 2, Kat.)
Lokalisierung
Höchster Punkt
787 m. ü. M.
Tiefster Punkt
569 m. ü. M.
Fläche
0.321 km²
Datenherkunft
ortsnamen.ch vereint Ortsnamen, Siedlungsnamen und Flurnamen von verschiedenen Schweizer Ortsnamen­projekten und weiteren relevanten Quellen in einer zentralen Datenbank, verknüpft diese Daten und bereitet sie für die Online-Publikation auf.