ortsnamen.ch
Das Portal der schweizerischen Ortsnamenforschung
Heldwis
Name
Heldwis
Variante
Heldbuck
Mundart
Heldwis
Ortstyp
Flur , Wald
Gemeinde
Bezirk
Kanton
Beschreibung
Wiese, Wald, Variante: Heldbuck
Deutung
Appellativ hell + Appellativ acker: ‘Grasland beim Tobel, bei der dunklen Halde, Grasland in abgelegenem Ort’.
Deutung Bestimmungswort
hell zu ahd. hella, hellia stf., mhd. helle stswf. ‘Hölle, Unterwelt’ < germ. *haljô f. ‘Unterwelt, Totenwelt’, vgl. auch got. halja, ano. hel
Deutung Grundwort
wis zu ahd. wisa, mhd. wise stswf. ‘Grasland, Wiese’ (für nähere Erläuterungen s. Leitartikel wis).
Quellen
  • 1586 :
    xj manmad genant die Schÿblet Wiß, ſtoſt hinu̍f an die Nachtwad, vnd hinab an die Helwiß […] iiij manmad genant die Helwiß, ſtoßen hinuͦf an die Gſchiblet Wiß (StadtASH, AIII.06.08/12 14v, Urb.)
  • 1802 :
    Hälwisäckeren (STASH, Kataster B 2, Kat.)
  • 1802 :
    jn der Heldwis (STASH, Kataster B 2, Kat.)
Lokalisierung
Koordinaten
686400, 293650
Datenherkunft
ortsnamen.ch vereint Ortsnamen, Siedlungsnamen und Flurnamen von verschiedenen Schweizer Ortsnamen­projekten und weiteren relevanten Quellen in einer zentralen Datenbank, verknüpft diese Daten und bereitet sie für die Online-Publikation auf.