ortsnamen.ch
Das Portal der schweizerischen Ortsnamenforschung
Grundacher
Name
Grundacher
Phonetik
  • də gru᪷ndaxxər
Ortstyp
[Teil von] Gelände , Flurname swisstopo
Gemeinde
Bezirk
Kanton
Beschreibung
Langgezogenes, relativ flaches Landstück, das heute zum Sackhof gehört.
Quellen
  • 1423 :
    Uͤli Meygere het uf geben den Schak und die Musseg und den Hassenssprung und Betzlismos und Grunsaker sin rechtung und sis wibs Anen in Niderdorf und siner muͦter rechtung, die si an dien guͤteren hat, und ist da Heini ob Mat und Werna Ambuͤl were, dz dz ires fogtz Ruͤdis von Tatenbergeswil ist, der der muͦter fogt wz, in dem namen dz ichs liche Werna von Stuben und Jenni von Stuben, sim bruͦder, und Ellin, Beters von Meisstereswil, Wernas ellichi wirtin, mit dem zis, dz sind 9 fiertel Lutzers blos korn, nuͥt haber ((QW II 3, 245) (hieher?))
  • 1. H. 16. Jh. :
    adelheidis vxor wernheri de stuben ... ab dem acker im grund der hoff ze stuben dat ((PfAAdl JzbAdl 11))
  • 1984 :
    Grundacher. Land ((VA Nk)))
Lokalisierung
Höhe
587 m. ü. M.
Koordinaten
669608, 213812
Datenherkunft
ortsnamen.ch vereint Ortsnamen, Siedlungsnamen und Flurnamen von verschiedenen Schweizer Ortsnamen­projekten und weiteren relevanten Quellen in einer zentralen Datenbank, verknüpft diese Daten und bereitet sie für die Online-Publikation auf.