ortsnamen.ch
Das Portal der schweizerischen Ortsnamenforschung
Riedli
Name
Riedli
Phonetik
  • i᪷m riədli u᪷ndə
Ortstyp
Flurname swisstopo
Gemeinde
Bezirk
Kanton
Beschreibung
Kleine Sumpfstelle zuoberst im Schädrütitobel. In diesem Bereich lag früher das ⇒ Buggenacherried mit dem ⇒ Weier.
Quellen
  • 1849 :
    Das ... Heimwesen, halbe oder Antheil Thalacheri genannt ... Die beisammen liegenden Güter ... grenzen ... an den andern Theil Thalacheri Haus, Matte und Weid ... an Josef Mattmanns Klusenweid ... an die vordere Blankweid ... an den Weiher oder das Buggenakerried ... an das zum andern Theil Thalacheri gehörige Ried ... an die vordere Blankweid ... an die hintere Blankweid ... an Herrn Amrhÿns Tribschenwald ... an den andern Theil Tallacheriwald ... an den Buggenakerwald ... an den Höchewald ... an den Sakwald ... an Satzgebern hierin nicht verpfändete Hirse weid ((GK 1/31))
  • 1984 :
    Riedli. Quellfassung ((VA Nk)))
Lokalisierung
Höhe
563 m. ü. M.
Koordinaten
669597, 213169
Datenherkunft
ortsnamen.ch vereint Ortsnamen, Siedlungsnamen und Flurnamen von verschiedenen Schweizer Ortsnamen­projekten und weiteren relevanten Quellen in einer zentralen Datenbank, verknüpft diese Daten und bereitet sie für die Online-Publikation auf.