ortsnamen.ch
Das Portal der schweizerischen Ortsnamenforschung
Gämpi
Name
Gämpi
Phonetik
  • i᪷ dᵃᵉ gæmpi
Ortstyp
Abhang , Quartierteil
Gemeinde
Bezirk
Kanton
Beschreibung
Vorragender Hang im Winkel zwischen dem Mülibach und dem Würzebach, im oberen Bereich spitz zulaufend. Die ehemalige Liegenschaft ist heute fast vollständig überbaut.
Quellen
  • 1460 :
    Jonatha guͦtwer vxor ... iohannis helmlis ... de domo et orto ruͤdis bossen in vico pistorum ... (andere Hand:) nunc ... de bonis in adlegiswil ... gemppi et brúgmatt ... Ruͤdi von sew dat ... (jüngere Hand 16. Jh.:) nunc ... de bonis im Goͤzenthal ((StfAHof cod 250, 19r))
  • 2. H. 15. Jh. :
    Lucia von meggen vxor Ludwici krepser ... de bonis in adligeswil ... gemppi et búrgmatt (!) ... Ruͤdi bim sew dat (jüngere Hand:) hans meyer dat ((StfAHof cod 250, 39v))
  • vor M. 15. Jh. :
    Item die gnossen sond oͮch han einen menweg vber gempi vs, vsser nider dorf vber buggen acher vf fúr totenstein vnd ze tal achern v́ber v́ntz in zimbren vnd ze haplis matt vntz an lucer weg ((Urk 133/1949a))
Lokalisierung
Höchster Punkt
556 m. ü. M.
Tiefster Punkt
505 m. ü. M.
Fläche
0.05 km²
Datenherkunft
ortsnamen.ch vereint Ortsnamen, Siedlungsnamen und Flurnamen von verschiedenen Schweizer Ortsnamen­projekten und weiteren relevanten Quellen in einer zentralen Datenbank, verknüpft diese Daten und bereitet sie für die Online-Publikation auf.