ortsnamen.ch
Das Portal der schweizerischen Ortsnamenforschung
Salenstein
Name
Salenstein
Mundart
Salestä , Saleste
Phonetik
  • ts sáləšte᪷, ts sáləštə, saləštər
Sprachatlas der deutschen Schweiz
    Fremdbezeichnung
  • sậləštə (Ermatingen)
Fragebogenmaterial Georg Wenker
  • (z) Saleschte
(Faksimile |
Ortstyp
Dorf , Ort
Gemeinde
Bezirk
Kanton
Beschreibung
Dorf, Gemeinde
Deutung
*ze demo salwen steine: Adj. sal + Appellativ stein: ‘beim dunkelfarbigen Stein’.
Deutung Bestimmungswort
sal zu ahd. salo, mhd. sal (salwes) ‘dunkelfarbig, grau, schmutzig’ (wa/-Stamm).
Deutung Grundwort
stein zu ahd. stein ‘Stein, Fels, Felsblock, behauener Stein, Steinplatte’.
Kommentar
Die meisten Belege beziehen sich entweder auf das Dorf oder auf die obere Burg Salenstein, die auch als Alt-Salenstein bezeichnet wurde. Die später etwas unterhalb entstandene Burg Nieder-Salenstein
Quellen
  • 1190 :
    Eberhart de Salwinstein [Kopie] (TUB 6, 771)
  • 1204 :
    Albertus de salostain. Ůlricus et Burchardus de salostain (TUB 2, 271)
  • 1221 :
    Ůlricus et B. de Salustein (TUB 2, 375)
Lokalisierung
Höchster Punkt
514 m. ü. M.
Tiefster Punkt
412 m. ü. M.
Fläche
0.333 km²
Datenherkunft
ortsnamen.ch vereint Ortsnamen, Siedlungsnamen und Flurnamen von verschiedenen Schweizer Ortsnamen­projekten und weiteren relevanten Quellen in einer zentralen Datenbank, verknüpft diese Daten und bereitet sie für die Online-Publikation auf.