ortsnamen.ch
Das Portal der schweizerischen Ortsnamenforschung
Weideli
Name
Weideli
Mundart
Weideli
Phonetik
  • s we᪸ydəli
Ortstyp
Flur
Gemeinde
Bezirk
Kanton
Beschreibung
Wiese
Deutung
1. FaN Weideli: ‘Land im Besitz der Familie Weideli’.
2. Diminutiv weid(e)li zum Appellativ weid: ‘das kleine Stück Weideland’.
Deutung Grundwort
1. FaN Weideli ist ein Übername nach einer Eigenschaft zu mhd. weidenlîche, weidelich Adj. ‘jägermässig, jagdgerecht; frisch, keck, tüchtig, ausgezeichnet, stattlich, schön’.
2. weid zu ahd.
Kommentar
Die Familie Weideli ist in Oberhofen und Kreuzlingen alt eingesessen.
Quellen
  • 1705 :
    ſtoſt […] neben ſich an die Weidli (StATG, 7'27’7, 94, LBeschr.)
  • 1711 :
    i/2 math, das Hulʒenrüettlin, ſtoßt oben an die Waidele (StATG, 7'26’5, 144, ZeBeschr.)
  • 1716 :
    vnden auf Vlrich Waideli […] an Vlrich Waidelins erben (StATG, 7'32'94, CXCV 10, LRe.)
Lokalisierung
Koordinaten
731850, 274400
Datenherkunft
ortsnamen.ch vereint Ortsnamen, Siedlungsnamen und Flurnamen von verschiedenen Schweizer Ortsnamen­projekten und weiteren relevanten Quellen in einer zentralen Datenbank, verknüpft diese Daten und bereitet sie für die Online-Publikation auf.