ortsnamen.ch
Das Portal der schweizerischen Ortsnamenforschung
Ringschwing
Name
Ringschwing
Mundart
Ringschwing
Phonetik
  • t ríŋšwiŋ
Ortstyp
Kulturland , Flurname swisstopo
Gemeinde
Bezirk
Kanton
Beschreibung
Kulturland
Deutung
1. *ze des Reginoltes wange > Ringetswang > Ringetswing: PN Reginolt + Appellativ wang: ‘die Wiese des Reginolt’.
2. Appellativ ring + Appellativ schwing:
Deutung Bestimmungswort
1. Reginolt ist ein zweigliedriger germ. PN mit den Elementen ragin / regin zu got. ragin n. ‘Rat’, ‘Ratschluss der Götter’, vgl. anord. regin Pl. ‘Götter’
Deutung Grundwort
1. wang zu ahd. wang stm. ‘Feld, Au, Wiese, Hang’. Das Wort wird heute noch im Bergschweizerdeutschen als Appellativ gebraucht in der Bedeutung ‘Grashang’.
2. schwing(e) zu
Kommentar
Deutung 1: Der Wechsel von -wang zu -wing lässt sich durch den Akzentwechsel vom GW auf das BW erklären.
Quellen
  • 1692 :
    die Oberzelg vnd Ringgenschwing, stost das erst oben ahn Güttinger Wald (StATG, 7'32'232, ZeUrb.)
Lokalisierung
Höhe
489 m. ü. M.
Koordinaten
737687, 271138
Datenherkunft
ortsnamen.ch vereint Ortsnamen, Siedlungsnamen und Flurnamen von verschiedenen Schweizer Ortsnamen­projekten und weiteren relevanten Quellen in einer zentralen Datenbank, verknüpft diese Daten und bereitet sie für die Online-Publikation auf.