ortsnamen.ch
Das Portal der schweizerischen Ortsnamenforschung
Iifang
Name
Iifang
Mundart
Iifang
Phonetik
  • də īfaŋ
Ortstyp
Flur , Kulturland , Flurname swisstopo
Gemeinde
Bezirk
Kanton
Beschreibung
Wiese, Obstgarten
Deutung
Appellativ iifang: ‘die Einfriedung, das Landstück mit Sondernutzungsrecht’.
Deutung Bestimmungswort
Deutung Grundwort
iifang zu mhd. înfanc, infanc stm. ‘begrenzter oder eingeschlossener Raum, Einfriedung, Umfang’, schwzdt. Infang usw. ‘Einhegung, wohl eingehegtes Stück Land, Wiese, Weinberg; Umfang des Gebietes einer Stadt,
Quellen
  • 1851 :
    Einfang (StATG, 2/7-L, Kat.)
Lokalisierung
Höhe
527 m. ü. M.
Koordinaten
735781, 273229
Datenherkunft
ortsnamen.ch vereint Ortsnamen, Siedlungsnamen und Flurnamen von verschiedenen Schweizer Ortsnamen­projekten und weiteren relevanten Quellen in einer zentralen Datenbank, verknüpft diese Daten und bereitet sie für die Online-Publikation auf.