ortsnamen.ch
Das Portal der schweizerischen Ortsnamenforschung
Lausagger
Name
Lausagger
Mundart
Lausagger
Phonetik
  • də láu̯sak̄ər
Ortstyp
Kulturland , Flurname swisstopo
Gemeinde
Bezirk
Kanton
Beschreibung
Kulturland
Deutung
Appellativ luus + Appellativ acker: ‘kleiner, geringwertiger Acker’.
Deutung Bestimmungswort
luus zu ahd. lu̅s, mhd. lu̅s stf. ‘Laus’. In junger Zeit konnte das Wort in Komposita auch die Bedeutung von (meist abwertenden) Attributen der Laus
Deutung Grundwort
acker zu ahd. ahhar, ackar, mhd. acker stm. ‘Acker, Feld, Landstück’.
Kommentar
Die heutige Lautung ist durch die Schriftform bestimmt. Vgl. die historischen Belege zu Luusbüül (Engwang): 1619 ain juchart ackher, genant der Lauß Büchel usw.
Quellen
  • 1509 :
    Von dar 41 ſtangen gegen abend ʒwiſchen ernennten Wiſen dem Hag und graben nach bis an den Herrehoffer Lausaker. (StadtAKN, C V, Nr. 69, MkBeschr.)
  • 1851 :
    Lausaker (StATG, 2/7-E, Kat.)
Lokalisierung
Höhe
531 m. ü. M.
Koordinaten
735072, 273684
Datenherkunft
ortsnamen.ch vereint Ortsnamen, Siedlungsnamen und Flurnamen von verschiedenen Schweizer Ortsnamen­projekten und weiteren relevanten Quellen in einer zentralen Datenbank, verknüpft diese Daten und bereitet sie für die Online-Publikation auf.