ortsnamen.ch
Das Portal der schweizerischen Ortsnamenforschung
Rächbärg
Name
Rächbärg
Mundart
Rächbärg
Phonetik
  • ré᪷χbe᪷rg
Ortstyp
[Teil von] Wald , Flurname swisstopo
Gemeinde
Bezirk
Kanton
Beschreibung
Waldteil
Deutung
Appellativ reh + Appellativ bärg: ‘Anhöhe, auf oder an der sich häufig Rehe aufhalten; Anhöhe, auf der Rehe gehalten wurden’.
Deutung Bestimmungswort
reh zu ahd. rêh stn., rêho swm., mhd. rêch, stn. ‘Reh, Rehbock’. Die Form schwzdt. Rêch ist in der mundartlichen Lautung bis ins
Deutung Grundwort
bärg zu ahd. berg, perc, mhd. berc stm. ‘Berg’. Flurnamen mit einem Element bärg (die zu den häufigsten gehören) beziehen sich immer auf eine kleinere
Quellen
  • 1471 :
    jtem aber ain holtz, haist vff dem Rechberg (StATG, 7’20’10, 485, SpBr.)
  • 1509 :
    Von dar [!] 13 Stangen weiters gegen abend dem graben und Haag nach ʒwiſchen ʒuber ſchattenholʒ, und Klarsreütterwÿſen bis ans Haag Egg des Rechberg Wißleins. […] Von dar 142 ſtangen gegen abend ʒwiſchen ernennt ʒubiſchen Rechberg holʒ und Klarsreüter Holʒ dem Bächle und dann dem graben nach bis an die Weidwiß (StadtAKN, C V, Nr. 69, MkBeschr.)
  • 1851 :
    Rechberg (StATG, 2/7-L, Kat.)
Lokalisierung
Höhe
546 m. ü. M.
Koordinaten
734421, 272841
Datenherkunft
ortsnamen.ch vereint Ortsnamen, Siedlungsnamen und Flurnamen von verschiedenen Schweizer Ortsnamen­projekten und weiteren relevanten Quellen in einer zentralen Datenbank, verknüpft diese Daten und bereitet sie für die Online-Publikation auf.