ortsnamen.ch
Das Portal der schweizerischen Ortsnamenforschung
Marschhalde
Name
Marschhalde
Mundart
Marschhalde
Phonetik
  • t maršháldə
Ortstyp
Flur , Wald , Flurname swisstopo
Bezirk
Kanton
Beschreibung
Wald, Wiese
Deutung
1. FaN Marsch(lin) + Appellativ halde: ‘die Halde, die einer Familie Marsch(lin) gehörte’.
2. Adjektiv mast + Appellativ halde: ‘die ertragreiche Halde’.
Deutung Bestimmungswort
1. Der FaN Marsch(lin) ist im oberdt. Raum am ehesten eine Kurz- bzw. Diminutivform der Berufsbezeichnung Marschalk, Marschall zu mhd. marschalc stm. ‘Pferdeknecht, Marschall als Hof-
Deutung Grundwort
halde zu ahd. halda swf., mhd. halde swstf. ‘Halde, Abhang, steile Bergwiese’. Im Schwzdt. erscheint häufig auch die Variante Halte.
Kommentar
Ansatz zu Deutung 1 sind die heutige Lautung und der Beleg von 1466 Hanns Marſchlin von Bottikoufen StATG, 7'45'10, XVI.14, SchuBr. – Deutung 2 entspricht dem Beleg von 1851.
Quellen
  • 1851 :
    Masthalden (StATG, 15/20, I, Kat.)
Lokalisierung
Höhe
462 m. ü. M.
Koordinaten
732228, 276924
Datenherkunft
ortsnamen.ch vereint Ortsnamen, Siedlungsnamen und Flurnamen von verschiedenen Schweizer Ortsnamen­projekten und weiteren relevanten Quellen in einer zentralen Datenbank, verknüpft diese Daten und bereitet sie für die Online-Publikation auf.