ortsnamen.ch
Das Portal der schweizerischen Ortsnamenforschung
Wäspelibärg
Name
Wäspelibärg
Mundart
Wäspelibärg
Phonetik
  • də wé᪷špəlibe᪷rg
Ortstyp
Flur , Flurname swisstopo
Gemeinde
Bezirk
Kanton
Beschreibung
Wiese
Deutung
1. Kosender Diminutiv Wäspi zum FaN Wespi + Appellativ berg: ‘die einer Person mit Name/Übername Wäspeli gehörende Anhöhe’.
2. Diminutiv wäspeli zum Appellativ wäspi:
Deutung Bestimmungswort
1. Der FaN Wäspi, Wäspe ist als Übername aus der Tierbezeichnung abgeleitet, wohl für einen leicht reizbaren oder giftigen Menschen.
Davon oder vom Appellativ kann der Diminutiv
Deutung Grundwort
bärg zu ahd. berg, perc, mhd. berc stm. ‘Berg’. Flurnamen mit einem Element bärg (die zu den häufigsten gehören) beziehen sich immer auf eine kleinere
Quellen
  • 1748 :
    in dem ſogenandten Heſpelin Berg [!] (StATG, 7’20’26, 767, ZeUrb.)
  • 1792 :
    ein reebgarten jm Wespelins Berg (StATG, 7‘10‘131, II/147/6, Urb.)
  • 1851 :
    Wespelisberg (StATG, 5/7, II, Kat.)
Lokalisierung
Höhe
530 m. ü. M.
Koordinaten
720459, 275959
Datenherkunft
ortsnamen.ch vereint Ortsnamen, Siedlungsnamen und Flurnamen von verschiedenen Schweizer Ortsnamen­projekten und weiteren relevanten Quellen in einer zentralen Datenbank, verknüpft diese Daten und bereitet sie für die Online-Publikation auf.