ortsnamen.ch
Das Portal der schweizerischen Ortsnamenforschung
Riedere
Name
Riedere
Mundart
Riedere
Phonetik
  • t riədərə
Ortstyp
Geländeerhebung , Wald
Gemeinde
Bezirk
Kanton
Beschreibung
Wald, Kuppe, Burgstelle
Deutung
1. Appellativ riet + Suffix -ere: ‘Ried-, Feuchtland’.
2. Appellativ riet DPl.: ‘bei den Ried-, Feuchtgebieten’.
Deutung Bestimmungswort
riet zu ahd. hriot stn., mhd. riet stn. ‘Ried, mit Sumpfgras bewachsener Ort’.
Deutung Grundwort
Das Suffix -ere ist zusammengefallen aus lat. -aria und ahd. -ar(r)a. Es bildet in FlN weibliche Stellenbezeichnungen, die meist das Vorkommen einer Sache oder den Wohnort einer
Quellen
  • 1204 :
    Bercholdus de Riedirn (TUB2, 271)
  • 1209 :
    Alberto et Bertholdo deriederin (TUB2, 303)
  • 1221 :
    Albertus de Riedrin et R. frater suus (TUB2, 376)
Lokalisierung
Koordinaten
721500, 280650
Datenherkunft
ortsnamen.ch vereint Ortsnamen, Siedlungsnamen und Flurnamen von verschiedenen Schweizer Ortsnamen­projekten und weiteren relevanten Quellen in einer zentralen Datenbank, verknüpft diese Daten und bereitet sie für die Online-Publikation auf.