ortsnamen.ch
Das Portal der schweizerischen Ortsnamenforschung
Reetel
Name
Reetel
Mundart
Reetel
Phonetik
  • s rêtl̥
Ortstyp
Wald , Flurname swisstopo
Gemeinde
Bezirk
Kanton
Beschreibung
Wald
Deutung
1. Adjektiv oder Appellativ röötel: ‘Stelle mit rötlichem Boden; Vorkommen von Roteisenstein’.
2. Diminutiv rüteli zum Appellativ rüüti: ‘kleine Rodung’.
Deutung Bestimmungswort
1. röötel zu schwzdt. rōt Adj. ‘rot’, Rōt n. ‘Rot, rote Farbe’ + Diminutivsuffix -el zu ahd. -al, -alo, -il, -ilo, schwzdt. -el. Schwzdt.
Deutung Grundwort
1. röötel zu schwzdt. rōt Adj. ‘rot’, Rōt n. ‘Rot, rote Farbe’ + Diminutivsuffix -el zu ahd. -al, -alo, -il, -ilo, schwzdt. -el. Schwzdt.
Kommentar
Wir bringen hier alle historischen Belege. Die beiden Deutungsansätze passen zu den ältesten Belegen. Dabei spielten Rundung und Entrundung eine grosse Rolle: Rötel > Retel, Rütelin > Ritel; aus
Quellen
  • 1490 :
    ain iuchart, ſtoſt an das holtʒ, haiſt der Rettel (StATG, 7'45'38, VIII.1, ZiBr.)
  • 1629 :
    zwen groſß vierling, genant daß Ritteläckherle […] genant der Rittel Ackher (StATG, 7'20’20, 84, ZeUrb.)
  • 1635 :
    Rittel Zelg (StATG, 7'45'38, VIII.7b, HofBeschr.)
Lokalisierung
Höhe
520 m. ü. M.
Koordinaten
733700, 275259
Datenherkunft
ortsnamen.ch vereint Ortsnamen, Siedlungsnamen und Flurnamen von verschiedenen Schweizer Ortsnamen­projekten und weiteren relevanten Quellen in einer zentralen Datenbank, verknüpft diese Daten und bereitet sie für die Online-Publikation auf.