ortsnamen.ch
Das Portal der schweizerischen Ortsnamenforschung
Göldihueb
Name
Göldihueb
Ehemaliger Ortstyp
Siedlung
Gemeinde
Bezirk
Kanton
Beschreibung
Abgegangene Siedlung, Wüstung; nicht näher lokalisierbar
Deutung
FaN Guld(l)i + Appellativ huobe: ‘der kleine Hof der Familie Guldi’.
Deutung Bestimmungswort
Der FaN Göld(l)i, älter Guldi gehört zum Adj. mhd. guldîn Adj. ‘golden’ oder zum Substantiv mhd. guldîn, gulden stm. ‘Goldmünze, Gulden’ und bezeichnet wohl einen reichen
Deutung Grundwort
huobe zu mhd. huobe stswf. ‘Mass für ein Stück Land, Hufe; kleiner Hof’.
Kommentar
Der schweizerische FaN Göldi reflektiert die Variante des Adjektivs, wie es vor allem im 17. und 18. Jahrhundert verwendet wurde; im behandelten Namen muss jedoch eine um einiges ältere
Quellen
  • 1471 :
    vnden an den Keller von der Göldin Huͦb (StATG, 7’20’10, 485, SpBr.)
  • 1473 :
    dis hernach geschriben guͦt, so in der Herren Hoͮff genant die Guldin Huͦb gehorten (StATG, 7’20’9, 484, UrtBr.)
  • <1800 [1494] :
    die stuckh der ʒehenden ʒu der Zuben vnd ʒu der Göldin Hueb (StATG, 7'23’0, 1, ZeVerz.)
Datenherkunft
ortsnamen.ch vereint Ortsnamen, Siedlungsnamen und Flurnamen von verschiedenen Schweizer Ortsnamen­projekten und weiteren relevanten Quellen in einer zentralen Datenbank, verknüpft diese Daten und bereitet sie für die Online-Publikation auf.