ortsnamen.ch
Das Portal der schweizerischen Ortsnamenforschung
Zürich
Name
Zürich
Variante
Zurigo , Zurich , Turitg
Mundart
Züri , z Züri , Zǜri
Phonetik
  • tsü᪸ri᪷, ts tsü᪷ri᪷, tsüri᪷
Sprachatlas der deutschen Schweiz
    Eigenbezeichnung
  • tsü᪸ri᪷, ts tsü᪷ri᪷, tsüri᪷ (Zürich)
    Fremdbezeichnung
  • šta᪷tsǘ᪸ri᪷ (Kilchberg (ZH))
  • tsụ̈rịχ (Schleitheim)
  • tsü᪷ri᪷ (Ehrendingen)
Fragebogenmaterial Georg Wenker
  • Züri
(Faksimile |
Ortstyp
Hauptort , Ort
Gemeinde
Bezirk
Kanton
Beschreibung
Hauptort des Kantons Zürich und grösste Stadt der Schweiz, am Ausfluss der Limmat aus dem Zürichsee zwischen dem Zürichberg und dem Höhenzug des Üetlibergs gelegen. Eine kontinuierliche Besiedlung im Bereich
Deutung
Für den eindeutig vordeutschen SN, der sich gemäss der aktuellen archäologischen Funde einer keltischen Siedlungsperiode zuordnen lässt, sind in der Forschungsliteratur drei Deutungsansätze vorgestellt worden, von denen wir die ersten
Quellen
  • 117-192 [1940 K] :
    HIC SITVS EST / L[ucius] AEL[ius] VRBICUS / QUI VIXIT AN[no] / VNO M[ensibus] V D[iebus] V | VNIO AVG[usti] LIB[ertus] | P[rae]P[ositus] STA[tionis] TVRICEN[sis] | XL G[alliarum] ET AE[Lia] SECUNDIN[a] | P[arentes] DVLCISSIM[o] F[ilioST / L[ucius] AEL[ius] VRBICUS / QUI VIXIT AN[no] / VNO M[ensibus] V D[iebus] V | VNIO AVG[usti] LIB[ertus] | P[rae]P[ositus] STA[tionis] TVRICEN[sis] | XL G[alliarum] ET AE[Lia] SECUNDIN[a] | P[arentes] DVLCISSIM[o] F[ilio] (Howald/Meyer 276 (Nr. 260))
  • 7. Jh. [1940 K] :
    Albisi, Ziurichi (Howald/Meyer 172)
  • 807? [2013 K] :
    Actum in vico publico Turigo (ChartSG I 182 (Nr. 191))
Lokalisierung
Höchster Punkt
649 m. ü. M.
Tiefster Punkt
392 m. ü. M.
Fläche
56.159 km²
Datenherkunft
ortsnamen.ch vereint Ortsnamen, Siedlungsnamen und Flurnamen von verschiedenen Schweizer Ortsnamen­projekten und weiteren relevanten Quellen in einer zentralen Datenbank, verknüpft diese Daten und bereitet sie für die Online-Publikation auf.