ortsnamen.ch
Das Portal der schweizerischen Ortsnamenforschung
Griessgrueben
Name
Griessgrueben
Ortstyp
Flur , Kulturland (Acker)
Gemeinde
Kanton
Zug
Beschreibung
Wies- und Ackerland, später auch Hof im Grüt.
Deutung Bestimmungswort
Griess-: Zu mhd. grieẕ m./n. 'Sandkorn, Sand, Kies, sandbedeckter Platz', schwzdt. Gries m./n. 'grobkörniger Sand, Kies, Geschiebe' (s. auch → Grien-).
Deutung Grundwort
-grueben: Zu mhd. *grieẕ-gruobe, schwzdt. Gries-grueb f. 'Kiesgrube' (s. auch → Griengrueb-).
Quellen
  • 1370/90 :
    Chlaus schnabler … von einer mat in griesgrůb; h[einrich] schoͤnno und c[uenrad], sin brůder, hant gesetzet … von zwein akern ze den griesgrůben (BüA. Zg., A 39.32.0, Jzb. St. Michael Zg., fol. 6r und 46r)
  • 1425/29 :
    Burkart Martis im Gerúte hat gesetz[t] … von einem aker, heißet Griesgrůba: in Griesgrůben; von 2 akren zů den Griesgrůben (Jzb. 1 St. Michael Zg., Gruber 1957, 56f. und 313)
  • 1435/50 :
    vom acher Griesgrůben; uff Grießgrůben (Jzb. 2 St. Michael Zg., Gruber 1957, 57 und weitere)
Datenherkunft
ortsnamen.ch vereint Ortsnamen, Siedlungsnamen und Flurnamen von verschiedenen Schweizer Ortsnamen­projekten und weiteren relevanten Quellen in einer zentralen Datenbank, verknüpft diese Daten und bereitet sie für die Online-Publikation auf.