ortsnamen.ch
Das Portal der schweizerischen Ortsnamenforschung
Tann
Name
Tann
Ortstyp
[Teil von] Gelände
Gemeinde
Baar
Kanton
Zug
Beschreibung
Landstück im Raum Talacher–Inkenberg.
Deutung Bestimmungswort
Tann-, Tannen-: Zur Baumbezeichnung mhd. tanne, nhd. Tanne f. 'Tannenbaum, Weisstanne (Abies alba) oder Rottanne, Fichte (Picea Abies)' bzw. mhd. tan m./n. 'Tannengehölz, Tannenwald', schwzdt. Tann m./n. (nur in Namen).
Quellen
  • 1544 :
    Jta, eÿn húßfrouw Rúdi Moßbachs von Jnwil, die hat gsetzt j ß d von der matten in dem Tanne obnen an dem Zúg weg (PfKiA. Ba., A 1/2608, Jzb. Ba. 1544, S. 36 (9. Juni))
  • 1544 :
    Mechtilde schúrerin von Blickensdorff … ab eÿnem gůt, genant das Tan, nid der egge, stoßt eynhalb an die straß und anderthalben an den Bodenbúl (PfKiA. Ba., A 1/2608, Jzb. Ba. 1544, S. 46 (2. August))
  • 1437 :
    [der Inkenberg] stosst an des Schniders Ungerichtigen Tann (UB ZG *822)
Datenherkunft
ortsnamen.ch vereint Ortsnamen, Siedlungsnamen und Flurnamen von verschiedenen Schweizer Ortsnamen­projekten und weiteren relevanten Quellen in einer zentralen Datenbank, verknüpft diese Daten und bereitet sie für die Online-Publikation auf.