ortsnamen.ch
Das Portal der schweizerischen Ortsnamenforschung
Teckenhofstatt
Name
Teckenhofstatt
Ortstyp
Flur , Wohngebäude
Gemeinde
Baar
Kanton
Zug
Beschreibung
Haus und Wiesland im nördlichen Teil des Dorfes, im Büel (s. auch → Teckenmatt).
Deutung
«Tekinen» – so die überlieferte Form des ersten Namenteils – ist der Genitiv Plural zum Bei- und Familiennamen Teck. Die Teck sind im Beleg von 1544 ausdrücklich genannt.
Deutung Bestimmungswort
Teck, Tecken-: Zum Bei- und Familiennamen Teck, genitivisch Tecken, der seit 1416 in Cham und Hünenberg, später auch in Zug und Baar bezeugt ist. Er geht wohl auf mhd. decken
Deutung Grundwort
-hofstatt: Zusammensetzung mit → Hofstatt 'Grund und Boden, auf dem ein Hof oder (Hof-)Gebäude steht (oder stehen könnte)'.
Quellen
  • 1544 :
    Heinrich teko, adelheit, sin husfrow … hand gesetzt … vom huß und matten uff dem buͤl, genant tekinen hoffstatt, stost an den hoff, genant wolff bülers, genant hůbers hoff [sic] (PfKiA. Ba., A 1/2608, Jzb. Ba. 1544, S. 2 (6. Januar)))
Lokalisierung
Koordinaten
682600, 227900
Datenherkunft
ortsnamen.ch vereint Ortsnamen, Siedlungsnamen und Flurnamen von verschiedenen Schweizer Ortsnamen­projekten und weiteren relevanten Quellen in einer zentralen Datenbank, verknüpft diese Daten und bereitet sie für die Online-Publikation auf.