ortsnamen.ch
Das Portal der schweizerischen Ortsnamenforschung
Waldenburg
Name
Waldenburg
Phonetik
  • waldəbų̄rg / wọlbrg / woubrg
Sprachatlas der deutschen Schweiz
    Eigenbezeichnung
  • wáɫdəbū᪷g, wọ́ɫbərg, waɫdəbū᪷rg, wọɫbərg, wáɫdəbū᪷rg, wọ́ɫbəg (Waldenburg)
    Fremdbezeichnung
  • wọ́ɫbək (Hölstein)
  • wọɫpərg (Arboldswil)
  • wọ́ɫbərg (Langenbruck)
Fragebogenmaterial Georg Wenker
  • Wollebärg, moderner Wolleberg, Wollebr̥g
(Faksimile |
Ortstyp
Bezirk
Bezirk
Beschreibung
Ortschaft mit 1'161 Einw. (31.12.2015) und einer Fläche von 830 ha, eingezwängt zwischen den nördlichsten Höhenzügen des Faltenjuras, am Fuss des Oberen Hauensteins, auf 532 m ü. M.
Deutung
'Burg im Besitz eines Mannes namens Waldo'
▹ Zum Lemma Waldenburg:
Die ältesten urk. Erwähnungen des ON Waldenburg lauten: 1234 Walppurc, 1244 Waldenburch, 1246 Waldenburk, 1334
Kommentar
Der ON Waldenburg erscheint in der schriftl. Überlieferung erstmals in einer Urk. von 1244: Graf Ludwig von Froburg und der Probst des Benediktinerklosters Schöntal bezeugen die Beilegung eines
Quellen
  • 1244 :
    in Waldenburch (UBBL 1 30)
  • 1277 :
    daz stetelin Waldenburc (UBBL 1 87)
  • 1419 :
    Waldemburg (UBBS 6 107)
Lokalisierung
Höchster Punkt
1151 m. ü. M.
Tiefster Punkt
388 m. ü. M.
Fläche
104.984 km²
Datenherkunft
ortsnamen.ch vereint Ortsnamen, Siedlungsnamen und Flurnamen von verschiedenen Schweizer Ortsnamen­projekten und weiteren relevanten Quellen in einer zentralen Datenbank, verknüpft diese Daten und bereitet sie für die Online-Publikation auf.