ortsnamen.ch
Das Portal der schweizerischen Ortsnamenforschung
Kallnach
Name
Kallnach
Phonetik
Sprachatlas der deutschen Schweiz
    Fremdbezeichnung
  • χáu᪷nəχ̄ (Siselen)
  • χạu̯nəχ (Murten)
Fragebogenmaterial Georg Wenker
  • (z) Chaunech
(Faksimile |
Ortstyp
Gemeinde
Gemeinde
Bezirk
Kanton
Bern
Deutung
In der bisherigen Forschung wird der Name Kallnach einhellig als Bildung aus einem lateinischen Personennamen und dem keltischen Ortsnamensuffix -akos/-acum gedeutet. Zu Diskussionen hat nur die genaue Form
Kommentar
Älteres französisches Exonym: Chouchigny.
Quellen
    Ortsnamenbuch des Kantons Bern
  • 2010: Kallnach (GRUDA Nomenklatur)
    Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen
  • 1225 :
    Berhtoldus de Callaho (FRB II, 63)
  • 1231 :
    apud Calnachon (CartLaus, 687)
  • 1241 :
    B. de Calnach (ZHUB II, 57)
Lokalisierung
Höchster Punkt
545 m. ü. M.
Tiefster Punkt
433 m. ü. M.
Fläche
17.978 km²
Datenherkunft
ortsnamen.ch vereint Ortsnamen, Siedlungsnamen und Flurnamen von verschiedenen Schweizer Ortsnamen­projekten und weiteren relevanten Quellen in einer zentralen Datenbank, verknüpft diese Daten und bereitet sie für die Online-Publikation auf.