ortsnamen.ch
Das Portal der schweizerischen Ortsnamenforschung
Müntschemier
Name
Müntschemier
Phonetik
Sprachatlas der deutschen Schweiz
    Fremdbezeichnung
  • mǘntšəmî᪷ər (Kerzers)
  • mü᪸nšəmị̂ər (Erlach)
  • mü᪸ntšəmị̄́ər (Ins)
Fragebogenmaterial Georg Wenker
  • Münschemier, (er wohnt in) Müntschemier
(Faksimile |
Ortstyp
Gemeinde
Gemeinde
Bezirk
Kanton
Bern
Deutung
Bisherige Deutungen:
Der Name Müntschemier ist in der bisherigen Forschung nicht befriedigend gedeutet. Zinsli (1974: 70) und Glatthard (1977a: 169) vermuten eine Bildung aus lateinisch monte «Berg» und
Kommentar
Französisches Exonym: Monsmier. Frankoprovenzalische Dialektform: [a mɔ̃tʃˈmi] (Sugiez).
Quellen
    Ortsnamenbuch des Kantons Bern
  • 2010: Müntschemier (GRUDA Nomenklatur)
    Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen
  • 1485 :
    ze münschemier (BE A Amt Erlach U1, 75)
  • 1185 :
    Munchimur (FRB I, 478)
  • 1221 :
    Munchimir (FRB II, 31)
Lokalisierung
Höchster Punkt
473 m. ü. M.
Tiefster Punkt
430 m. ü. M.
Fläche
4.872 km²
Datenherkunft
ortsnamen.ch vereint Ortsnamen, Siedlungsnamen und Flurnamen von verschiedenen Schweizer Ortsnamen­projekten und weiteren relevanten Quellen in einer zentralen Datenbank, verknüpft diese Daten und bereitet sie für die Online-Publikation auf.