ortsnamen.ch
Das Portal der schweizerischen Ortsnamenforschung
Bönigen
Name
Bönigen
Phonetik
  • böni᪷gə
Sprachatlas der deutschen Schweiz
    Fremdbezeichnung
  • béni᪷gən (Gündlischwand)
  • bē᪷ni᪷gən (Gimmelwald)
  • bö᪷ni᪷gə (Unterseen)
Fragebogenmaterial Georg Wenker
  • Bönige
(Faksimile |
Ortstyp
Gemeinde
Gemeinde
Kanton
Bern
Beschreibung
Dorf, Gemeinde
Deutung
Deutung:
Der Name Bönigen «bei den (Gefolgs-)Leuten, der Sippe des Bono» ist eine Bildung aus dem althochdeutschen Personennamen Bono (Förstemann I, 326; cf. Zopfi 1941: 65; Zinsli
Quellen
    Ortsnamenbuch des Kantons Bern
  • 1870: Bönigen (TA)
    2010: Bönigen (GRUDA Nomenklatur)
    Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen
  • 1239 :
    Werenherus de Boningen (FRB II, 190)
  • 1241 :
    Wernherus de Boͮnigin (FRB II, 219)
  • 1246 :
    Wernherus de Boningin (FRB II, 277)
Lokalisierung
Höchster Punkt
2292 m. ü. M.
Tiefster Punkt
563 m. ü. M.
Fläche
15.079 km²
Datenherkunft
ortsnamen.ch vereint Ortsnamen, Siedlungsnamen und Flurnamen von verschiedenen Schweizer Ortsnamen­projekten und weiteren relevanten Quellen in einer zentralen Datenbank, verknüpft diese Daten und bereitet sie für die Online-Publikation auf.