ortsnamen.ch
Das Portal der schweizerischen Ortsnamenforschung
Därligen
Name
Därligen
Phonetik
  • té᪸rligə
Sprachatlas der deutschen Schweiz
    Fremdbezeichnung
  • tē᪸rli᪷gə (Thun)
  • de᪸rləgə (Spiez)
  • te᪸rli᪷gə (Merligen)
Fragebogenmaterial Georg Wenker
  • (z) Därlige
(Faksimile |
Ortstyp
Gemeinde
Gemeinde
Kanton
Bern
Deutung
Deutungsvorschlag:
Der bisher ungedeutete Name Därligen ist aus einem althochdeutschen Personennamen und der Ortsnamenendung -ingun (> -ingen > -igen) gebildet. Als Personenname könnte eine Diminutivbildung zum
Kommentar
1 Die Identifizierung des Belegs mit Därligen ist unsicher (BENB Dok).
Quellen
    Ortsnamenbuch des Kantons Bern
  • 2008: Därligen (SwissNames200)
    Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen
  • 1593-94 :
    Thädlingen (BE A Interlaken Amtsrechnungen)
  • 1242 :
    C. de Tetniggin (FRB II, 232)
  • 12421 :
    Wernherus de Tetleningen (FRB II, 234)
Lokalisierung
Höchster Punkt
1934 m. ü. M.
Tiefster Punkt
557 m. ü. M.
Fläche
6.928 km²
Datenherkunft
ortsnamen.ch vereint Ortsnamen, Siedlungsnamen und Flurnamen von verschiedenen Schweizer Ortsnamen­projekten und weiteren relevanten Quellen in einer zentralen Datenbank, verknüpft diese Daten und bereitet sie für die Online-Publikation auf.