ortsnamen.ch
Das Portal der schweizerischen Ortsnamenforschung
Wilderswil
Name
Wilderswil
Phonetik
  • wi᪷ldərswị̄́l
Sprachatlas der deutschen Schweiz
    Fremdbezeichnung
  • wi᪸ɫ̄dərswị̄́əɫ (Gimmelwald)
  • wi᪷ldərswī᪷́əl (Gündlischwand)
  • wí᪷l̄dərswị̄l (Unterseen)
Fragebogenmaterial Georg Wenker
  • (z) Wilderswil
(Faksimile |
Ortstyp
Gemeinde
Gemeinde
Kanton
Bern
Beschreibung
Dorf und Gemeinde
Deutung
Deutungsvorschlag:
Der bisher ungedeutete Name Wilderswil ist zweifellos aus einem althochdeutschen Personennamen und der Ortsnamenendung -wīlāri gebildet. Da die historischen Belege erst im 13. Jahrhundert einsetzen, kann die
Quellen
    Ortsnamenbuch des Kantons Bern
  • 1870: Wilderswyl (TA)
    2010: Wilderswil (GRUDA Nomenklatur)
    Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen
  • 1224 :
    nobiles de Wilderswile (FRB II, 44)
  • 1257 :
    per Wilderswile (FRB II, 447)
  • 1329 :
    Wilderswil (BE A UP)
Lokalisierung
Höchster Punkt
2380 m. ü. M.
Tiefster Punkt
574 m. ü. M.
Fläche
13.194 km²
Datenherkunft
ortsnamen.ch vereint Ortsnamen, Siedlungsnamen und Flurnamen von verschiedenen Schweizer Ortsnamen­projekten und weiteren relevanten Quellen in einer zentralen Datenbank, verknüpft diese Daten und bereitet sie für die Online-Publikation auf.