ortsnamen.ch
Das Portal der schweizerischen Ortsnamenforschung
La Neuveville
Name
La Neuveville
Phonetik
Sprachatlas der deutschen Schweiz
    Fremdbezeichnung
  • nọ̈́yəštat̄ (Ligerz)
Ortstyp
Gemeinde
Gemeinde
Bezirk
Kanton
Bern
Deutung
L’essor démographique des XIIe/XIIIe siècles provoque l’émergence de villes neuves, fondées par des couvents ou des seigneurs féodaux. Ces localités portent en général un nom transparent (Villeneuve, Bonneville,
Kommentar
Pour l’attestation de 1257 Villa nova prope turrim de Nugerols »la neuve ville de la tour de Nuruz (Nugerol)» citée par Weigold (1948: 41), cf. → Le Landeron
Quellen
    Ortsnamenbuch des Kantons Bern
  • 2010: La Neuveville (GRUDA Nomenklatur)
    Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen
  • 1314 :
    Nova-villa, juxta castrum dictum Slosberg (FRB IV, 591)
  • 1321 :
    Datum et actum in Nova-villa (FRB V, 242)
  • 1323 :
    Nicholao hospiti Nove ville (FRB V, 345)
Fichier Muret
Lokalisierung
Höchster Punkt
924 m. ü. M.
Tiefster Punkt
429 m. ü. M.
Fläche
6.783 km²
Datenherkunft
ortsnamen.ch vereint Ortsnamen, Siedlungsnamen und Flurnamen von verschiedenen Schweizer Ortsnamen­projekten und weiteren relevanten Quellen in einer zentralen Datenbank, verknüpft diese Daten und bereitet sie für die Online-Publikation auf.