ortsnamen.ch
Das Portal der schweizerischen Ortsnamenforschung
Rüschegg
Name
Rüschegg
Phonetik
  • rüšék, ts
Sprachatlas der deutschen Schweiz
    Fremdbezeichnung
  • rüšék, rụ̈́šek (Schwarzenburg)
  • rụ̈́šek (Guggisberg)
Ortstyp
Gemeinde
Gemeinde
Kanton
Bern
Beschreibung
Gemeinde
Deutung
Deutung:
Rüschegg «mit Binsen bestandene Egg» ist ein ursprünglicher Flurname, der sekundär zum Siedlungsnamen geworden ist. Der Name ist eine Bildung aus den althochdeutschen Gattungswörtern risc (> mittelhochdeutsch
Quellen
    Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen
  • 1577 :
    Rüscheck pagus (Schöpf (1577))
  • 1417-1428 :
    Apud Ruͤsseg (Rüeggisberg Kartular des Priorats, f° 189v)
  • 1432 :
    zuͦ Ruͥschegg (BE A Bern. Urbar 15. Jh., 901)
    Ortsnamenbuch des Kantons Bern
  • 1838: Kirchgemeinde Guggisberg ... IV. Schluchttheil, oder Helferei Reuschegg ... Reuschegg (Häuser, Pfarrhaus und Kirche) (Durheim)
    1882: Rüschegg (TA)
    1891: Rüschegg (TA)
    2010: Rüschegg (GRUDA Nomenklatur)
Lokalisierung
Höchster Punkt
2175 m. ü. M.
Tiefster Punkt
701 m. ü. M.
Fläche
57.299 km²
Datenherkunft
ortsnamen.ch vereint Ortsnamen, Siedlungsnamen und Flurnamen von verschiedenen Schweizer Ortsnamen­projekten und weiteren relevanten Quellen in einer zentralen Datenbank, verknüpft diese Daten und bereitet sie für die Online-Publikation auf.