ortsnamen.ch
Das Portal der schweizerischen Ortsnamenforschung
Innerthal
Name
Innerthal
Phonetik
  • im; is ị́nnərtầɫ
Sprachatlas der deutschen Schweiz
    Eigenbezeichnung
  • í᪷n̄ərtā᪷ɫ (Innerthal)
Fragebogenmaterial Georg Wenker
  • (im) Innerthal
(Faksimile |
Ortstyp
Gemeinde
Gemeinde
Bezirk
Kanton
Beschreibung
Gemeinde der March im hinteren Bereich des Wägitals bzw. Tals (It 42). Ein Dorf gab es hier eigentlich nie. Die alte Kirche mit einigen Gebäuden, das Ensemble bildete einen Weiler,
Deutung
Schwyzer Namenbuch
Das hinten im Wägital liegende Gelände. | Die historischen Belege meinen oft einfach den Grossraum im hinteren Bereich des Wägitals, allerdings deckt sich das meist mit dem eigentlichen Siedlungsraum im
Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen
Deutung:
Innerthal, die hinterste Gemeinde im Wägital, und → Vorderthal SZ tragen sehr junge Gemeindenamen. Der ursprüngliche Name der gesamten Talschaft ist Wägithal (1259 Wegental).
Deutung Grundwort
Tal n. in Namen bedeutet dasselbe wie nhd. Allerdings braucht es für eine Benennung mit Tal nicht einen grossen, bedeutsamen Geländeeinschnitt, denn die Benennung kann auch auf eine sehr unspektakuläre
Quellen
    Schwyzer Namenbuch
  • 1500: "uff ein guot, genampt Fäletschen im Hinderen Thal Zwägi glägen, stost an dz Gwurtz und an ... Schwartzenegg" (Jahrzeitbuch der Pfarrkirche Galgenen, um 1480 - 2. Hälfte 16. Jh.);
    Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen
  • 1358 :
    die March und die Wegi (QSG XV/1, 492)
  • 1259 :
    Wegental (SZ A Urk n° 13)
  • 1354 :
    die gegent in der Wegi (QSG XV/1, 492)
Lokalisierung
Höchster Punkt
2294 m. ü. M.
Tiefster Punkt
835 m. ü. M.
Fläche
50.142 km²
Datenherkunft
ortsnamen.ch vereint Ortsnamen, Siedlungsnamen und Flurnamen von verschiedenen Schweizer Ortsnamen­projekten und weiteren relevanten Quellen in einer zentralen Datenbank, verknüpft diese Daten und bereitet sie für die Online-Publikation auf.