ortsnamen.ch
Das Portal der schweizerischen Ortsnamenforschung
Engelberg
Name
Engelberg
Mundart
Änglbäärg
Phonetik
  • æŋŋɫbǣrg
Sprachatlas der deutschen Schweiz
    Eigenbezeichnung
  • æŋŋɫbǣrg (Engelberg)
    Fremdbezeichnung
  • gənéŋ̄əlbǣrg (Meiringen)
  • æŋ̄ɫbærg (Hergiswil (NW))
  • ẹ́ŋ̄ɫbǣrg (Giswil)
Fragebogenmaterial Georg Wenker
  • 1. (z) Änglbärg, 2. Ängêlberg, 3. Ängelbärg
(Faksimile |
Ortstyp
Gemeinde
Gemeinde
Kanton
Deutung
Sammlung aktueller Gemeindenamen des Kantons Obwalden
Sehr wahrscheinlich aus einer nicht sicher identifizierbaren Form eines ahd. PN und dem Gattungswort Berg gebildet, offenbar von lat. Mönchen als Mons Angelorum ins Lat. übersetzt, worauf dieses auf den
Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen
Bisherige Deutungen:
In der Engelberger Tradition, die von Müller (1939-46: 90) zusammengefasst wird, steht eine Deutung des Namens Engelberg als Übersetzung des gut belegten lateinischen Mons Angelorum im
Kommentar
Sammlung aktueller Gemeindenamen des Kantons Obwalden
Laut LSG wären *Engin-, *Eng(i)lis- oder *Eng(e)lenberg als ursprüngliche Formen zu erwarten.
Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen
1 Kopie des 14. Jahrhunderts. – 2 Spätere Fälschung.
Quellen
    Sammlung aktueller Gemeindenamen des Kantons Obwalden
  • 1101-50 (Kopie 14. Jh.) ad Engelberg... Engliberg QSG III/3, 82;
    1122 (spätere Fälschung) quod Engilberc nuncupatum est ZHUB I, 146;
    1124 (spätere Fälschung) cognomine autem Engilberc ZHUB I,
    Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen
  • 1206 :
    Walterus de Engilber (BUB II, 28)
  • 1101-501 :
    ad Engelberg… Engliberg (QSG III/3, 82)
  • 11222 :
    quod Engilberc nuncupatum est (ZHUB I, 146)
Lokalisierung
Höchster Punkt
3237 m. ü. M.
Tiefster Punkt
556 m. ü. M.
Fläche
74.866 km²
Datenherkunft
ortsnamen.ch vereint Ortsnamen, Siedlungsnamen und Flurnamen von verschiedenen Schweizer Ortsnamen­projekten und weiteren relevanten Quellen in einer zentralen Datenbank, verknüpft diese Daten und bereitet sie für die Online-Publikation auf.