ortsnamen.ch
Das Portal der schweizerischen Ortsnamenforschung
Kerns
Name
Kerns
Mundart
Chärns
Phonetik
  • χærns
Sprachatlas der deutschen Schweiz
    Fremdbezeichnung
  • χærns (Buochs)
  • χe᪸rns, χe᪸rnts (Sachseln)
  • χǣrns, χærns (Giswil)
Ortstyp
Gemeinde
Gemeinde
Kanton
Deutung
Sammlung aktueller Gemeindenamen des Kantons Obwalden
Bisherige Deutung umstritten, Vorschlag LSG: Genitivform des ahd. PN Kerine/Kerne (oder Cherno) mit einem Grundwort, das weggefallen ist, *Ker(i)nes hov «Hof des Kerine/Kerne»
Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen
Bisherige Deutungen:
Der Name Kerns ist in der bisherigen Forschnung nicht überzeugend gedeutet worden. Hubschmied (1938c: 80) schlägt eine Herleitung von lateinisch *circĭnās «gereutete, umhegte Güter» vor. Bruckner
Kommentar
1 Kopie des 14. Jahrhunderts.
Quellen
    Sammlung aktueller Gemeindenamen des Kantons Obwalden
  • 1036 (Kopie 14. Jh.) in Chernz SOUB I, 14;
    nach 1101 predium quod dicitur Chernes QW II/1, 1;
    1101-50 (Kopie 14. Jh.) ad Cherns QSG III/3, 82;
    Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen
  • 10361 :
    in Chernz (SOUB I, 14)
  • 1101 [nach] :
    predium quod dicitur Chernes (QW II/1, 1)
  • 1173 :
    ecclesia de Chernen (SOUB I, 104)
Lokalisierung
Höchster Punkt
2700 m. ü. M.
Tiefster Punkt
479 m. ü. M.
Fläche
92.583 km²
Datenherkunft
ortsnamen.ch vereint Ortsnamen, Siedlungsnamen und Flurnamen von verschiedenen Schweizer Ortsnamen­projekten und weiteren relevanten Quellen in einer zentralen Datenbank, verknüpft diese Daten und bereitet sie für die Online-Publikation auf.