ortsnamen.ch
Das Portal der schweizerischen Ortsnamenforschung
Lungern
Name
Lungern
Mundart
Lùngrä
Phonetik
  • lu᪷ŋ̄ræ
Sprachatlas der deutschen Schweiz
    Eigenbezeichnung
  • lu᪷ŋ̄ræ (Lungern)
    Fremdbezeichnung
  • lu᪷ŋŋərən (Brienz (BE))
  • lu᪷ŋ̄re᪸n (Brienzwiler)
  • lu᪷ŋərə (Flühli)
Fragebogenmaterial Georg Wenker
  • (z) Lungrä
(Faksimile |
Ortstyp
Gemeinde
Gemeinde
Kanton
Deutung
Sammlung aktueller Gemeindenamen des Kantons Obwalden
Deutung unsicher, ev. Bildung mit ahd. PN Lungar oä. und ahd./mhd. Gattungswort rein «begrenzende Bodenerhöhung, Grenzfurche, Abhang» (> schweizerd. Rain/Rein «ungepflügter Streifen zwischen Äckern, lang gestreckter Abhang») (nach LSG)
Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen
Bisherige Deutungen:
Da die historischen Belege für Lungern erst im späten 13. Jahrhundert einsetzen, kann der Name nicht sicher gedeutet werden. Brandstetter (1903: 366) betrachtet den Erstbeleg Lutigern
Kommentar
Sammlung aktueller Gemeindenamen des Kantons Obwalden
Die Form Lutigern (1. Quelle) wird vom Hrsg. des ZHUr als Verschreibung für Lungern bezeichnet.
Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen
1 Kopie 1. Hälfte 14. Jahrhundert. Die Form Lutigern wird vom Herausgeber des ZHUr als Verschreibung für Lungern bezeichnet.
Quellen
    Sammlung aktueller Gemeindenamen des Kantons Obwalden
  • 1275 (Kopie 1. Hälfte 14. Jh.) Plebanus in Lutigern ZHUr, 89;
    1275 Ůl. de Lungern QW I/1, 536;
    1288 ze Lungeren QW I/1, 706;
    1318 ze Lungern
    Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen
  • 12751 :
    Plebanus in Lutigern (ZHUr, 89)
  • 1275 :
    Uͦl. de Lungern (QW I/1, 536)
  • 1288 :
    ze Lungeren (QW I/1, 706)
Lokalisierung
Höchster Punkt
2481 m. ü. M.
Tiefster Punkt
560 m. ü. M.
Fläche
46.472 km²
Datenherkunft
ortsnamen.ch vereint Ortsnamen, Siedlungsnamen und Flurnamen von verschiedenen Schweizer Ortsnamen­projekten und weiteren relevanten Quellen in einer zentralen Datenbank, verknüpft diese Daten und bereitet sie für die Online-Publikation auf.