ortsnamen.ch
Das Portal der schweizerischen Ortsnamenforschung
Rorschach
Name
Rorschach
Mundart
Rooschach , Ròòrschach , Rooschschì
Phonetik
  • rọ̄šạχ, rō᪷ršạχ, rṓš̄i᪷
Sprachatlas der deutschen Schweiz
    Eigenbezeichnung
  • ts rọ̄́rſšaχ̄, rọ̄ſſšaχ (Rorschach)
    Fremdbezeichnung
  • rọ̄́rſšaχ̄, rọ̄́ſſšịg (Rheineck)
  • rọ̄́ršaχ̄, rọ̄́ſſši᪷, rọ̄́rſšə (Rorschacherberg)
  • rọ̄́ſſšaχ̄, roſši (St. Gallen)
Fragebogenmaterial Georg Wenker
  • Rorschach
(Faksimile |
Ortstyp
Gemeinde
Gemeinde
Bezirk
Kanton
Beschreibung
Stadt
Deutung
St. Galler Namenbuch
Appellativ roor + Appellativ schache: ‘mit Schilf, Röhricht bewachsenes Ufer’.
Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen
Deutung:
Rorschach ist eine Bildung aus den althochdeutschen Gattungswörtern rōr «(Schilf-)Rohr» und scahho (> Schachen) «Auenwald; kleines oder isoliertes Wäldchen; mit Gesträuch wild bewachsenes Ufer; flaches
Deutung Bestimmungswort
roor zu ahd., mhd. rôr stn. ‘Schilf, Röhricht’. Ursprünglich bezeichnete das Wort nur die einzelne Pflanze, dann auch ‘Schilf’ im kollektiven Sinn (Röhricht). – Schwzdt. Roor
Deutung Grundwort
schache zu ahd. scahho swm. ‘Bergvorsprung, Vorgebirge, Landzunge’, mhd. schache swm. ‘einzeln stehendes Waldstück, Vorsaum eines Waldes’, schwzdt. Schache m. ‘kleines Gehölz, kleine, vereinzelte Waldparzelle; flaches
Quellen
    St. Galler Namenbuch
  • 850 :
    inter Coldahun villam et Rorscachun situm (Wa Bd. 2, S. 30, Nr. 409, Ed.)
  • 855 :
    pro qua donavimus illi in diversa specia solidos XL et de arativa terra adjacente ville Rorscaho (Wa Bd. 2, S. 62, Nr. 444, Ed.)
  • <908 :
    Actum in Rorscachum (Wa Bd. 2, S. 351, Nr. 749, Ed.)
    Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen
  • 850 :
    in pago Arbonensi … inter Coldahun villam et Rorscachun situm (SGUB II, 30)
  • 855 :
    id est in Rorscaho (SGUB II, 62)
  • 907 :
    Actum in Rorscachum (SGUB II, 351)
Lokalisierung
Höchster Punkt
470 m. ü. M.
Tiefster Punkt
395 m. ü. M.
Fläche
1.79 km²
Datenherkunft
ortsnamen.ch vereint Ortsnamen, Siedlungsnamen und Flurnamen von verschiedenen Schweizer Ortsnamen­projekten und weiteren relevanten Quellen in einer zentralen Datenbank, verknüpft diese Daten und bereitet sie für die Online-Publikation auf.