ortsnamen.ch
Das Portal der schweizerischen Ortsnamenforschung
Vilters-Wangs
Name
Vilters-Wangs
Phonetik
  • [ˈfiltərs], [ˈʋaŋs]
Ortstyp
Gemeinde
Gemeinde
Bezirk
Kanton
Deutung
Vilters: Bisherige Deutungen:
Hubschmied (1953a: 53) schlägt vor, den Namen Vilters auf eine Grundform *Velturiōs zurückzuführen; er behauptet, es handle sich dabei um die Latinisierung des etruskischen Familiennamens
Kommentar
Der von Vincenz (1992b: 230) zitierte Beleg 998 in Vilters ist laut SGUBsüd I, 104 eine Fälschung des 17. Jahrhunderts. Wangs: 1 Kopie des 16. Jahrhunderts. Vilters
Quellen
  • 801-501 :
    Habet ad Filtris mansum .I. (BUB I, 383)
  • 1160[ca.] :
    De Filtrs tres solidos mercedis et sedecim solidos nummorum (SGUBsüd II, 523)
  • 1288 :
    ze Vilters (SGUBsüd II, 17)
Lokalisierung
Höchster Punkt
2641 m. ü. M.
Tiefster Punkt
480 m. ü. M.
Fläche
32.717 km²
Datenherkunft
ortsnamen.ch vereint Ortsnamen, Siedlungsnamen und Flurnamen von verschiedenen Schweizer Ortsnamen­projekten und weiteren relevanten Quellen in einer zentralen Datenbank, verknüpft diese Daten und bereitet sie für die Online-Publikation auf.