ortsnamen.ch
Das Portal der schweizerischen Ortsnamenforschung
Grono
Name
Grono
Phonetik
Sprachatlas der deutschen Schweiz
    Fremdbezeichnung
  • grụ̄ (Vals)
Ortstyp
Gemeinde
Gemeinde
Bezirk
Kanton
Deutung
Interpretazioni esistenti:
Salvioni (1898a: 38s) considera probabile che Grono sia il risultato dell’evoluzione dell’accrescitivo del sostantivo lombardo agher «acero». Egli allude pure al sostantivo latino ăger «campo»,
Quellen
  • 1286 :
    Bernardinus filius quondam domini Conradi de Grono (BUB III, 167)
  • 1219 :
    ad ecclesiam [sancti] Clementis de Grono (BUB II, 93)
  • 1314 :
    Actum in loco de Grono (BUB IV, 211)
Lokalisierung
Höchster Punkt
2693 m. ü. M.
Tiefster Punkt
324 m. ü. M.
Fläche
37.121 km²
Datenherkunft
ortsnamen.ch vereint Ortsnamen, Siedlungsnamen und Flurnamen von verschiedenen Schweizer Ortsnamen­projekten und weiteren relevanten Quellen in einer zentralen Datenbank, verknüpft diese Daten und bereitet sie für die Online-Publikation auf.