ortsnamen.ch
Das Portal der schweizerischen Ortsnamenforschung
Scherz
Name
Scherz
Mundart
Schäärz
Phonetik
  • šē᪸rts
Sprachatlas der deutschen Schweiz
    Fremdbezeichnung
  • šē᪸rts (Lupfig)
Fragebogenmaterial Georg Wenker
  • Schärz
(Faksimile |
Ehemaliger Ortstyp
Gemeinde
Gemeinde
Bezirk
Kanton
Deutung
Die Gemeindenamen des Kantons Aargau
Vordeutscher Siedlungsname. GF alteurop. *Skarántia 'Ort, wo es steinig ist/un-
fruchtbarer Boden', alem.-ahd. (mit Verschiebung von -k- > -ch- nach Konsonant, mit Affrikatenverschiebung von -t- >
Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen
Bisherige Deutungen:
Zehnder (1991: 374) leitet den Namen Scherz von einer hypothetischen Form *skarántia, her, die mit einem sogenannten «s mobile» (sic) von der indoeuropäischen Wurzel *
Kommentar
Die Gemeinde Scherz («vor Zeiten Scherenz»8) liegt im Eigenamt, eingebettet zwischen dem Wülpelsberg und dem Nordausläufer des Chestenbergs, dem Scherzberg. Der obere oder weisse Jura heisst
Quellen
    Die Gemeindenamen des Kantons Aargau
  • 1240 Var Ed :
    Scherznitz (QW I 1 Nr. 419 (Regest))
  • 1240 :
    in villa Shernitz (Gfr 20 Nr. 4 S. 305)
  • 1273 :
    bona nostra ..., videlicet curiam Schernz (Kopp Urk II 1 S. 728)
    Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen
  • 1293 :
    de Scerinze (AGRQ II/1, 653)
  • 1312[nach] :
    ze Scherntz (Urb I Hermetschwil, 344)
  • 1361 :
    Ruͦdolf von Scharentz (QSG XV/1, 532)
Lokalisierung
Höchster Punkt
540 m. ü. M.
Tiefster Punkt
376 m. ü. M.
Fläche
3.299 km²
Datenherkunft
ortsnamen.ch vereint Ortsnamen, Siedlungsnamen und Flurnamen von verschiedenen Schweizer Ortsnamen­projekten und weiteren relevanten Quellen in einer zentralen Datenbank, verknüpft diese Daten und bereitet sie für die Online-Publikation auf.