ortsnamen.ch
Das Portal der schweizerischen Ortsnamenforschung
Windisch
Name
Windisch
Mundart
Wendisch
Phonetik
  • wí᪸ndịš
Sprachatlas der deutschen Schweiz
    Fremdbezeichnung
  • wí᪷n̄di᪷ſš (Birmenstorf (AG))
  • wí᪷n̄di᪷ſš (Brugg)
Fragebogenmaterial Georg Wenker
  • (z) Wendisch
(Faksimile |
Ortstyp
Gemeinde
Gemeinde
Bezirk
Kanton
Deutung
Die Gemeindenamen des Kantons Aargau
Vordeutscher Siedlungsname, der mit dem kelt. Suffix -issa1 derivativ gebildet wurde zum PN Vindon(i)us2, einer Ableitung vom Adj. kelt. vindo-s3 'weiss'. Dieses kelt. Adj. gehört vermutlich zur
Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen
Deutung:
Windisch geht auf den schon im Altertum gut belegten Namen Vindonissa zurück. Dieser wird in der Forschung übereinstimmend als Bildung aus dem keltischen Personennamen Vindos,
Kommentar
Die Gemeindenamen des Kantons Aargau
Die Gemeinde Windisch liegt im Schnittpunkt zweier äusserst alter Fernverkehrswege (Rhone - obere Donau / Oberrhein - Bündner Pässe), auf einer Schotterterrasse im Bereich des
Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen
1 Kopie des 12. Jahrhunderts. – 2 Kopie des 14. Jahrhunderts.
Quellen
    Die Gemeindenamen des Kantons Aargau
  • um 1050 K 12 Jh E :
    Windinissa (Ekk IV CsG S. 33)
  • um 1050 K 12 Jh E :
    Vindinissa ... haereditas erat (Ekk IV CsG S. 33)
  • 12. Jh I :
    qui dedit nobis Vindenissam (MGH SS XVI S. 731)
    Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen
  • 280 [ca.] :
    Vindonissa (ItinAnt)
  • 310-400 :
    Vindonissa (TabPeut)
  • 1050[ca.]1 :
    Vindinissa … haereditas erat Windinissa (Ekk IV CsG, 33)
Lokalisierung
Höchster Punkt
441 m. ü. M.
Tiefster Punkt
327 m. ü. M.
Fläche
4.907 km²
Datenherkunft
ortsnamen.ch vereint Ortsnamen, Siedlungsnamen und Flurnamen von verschiedenen Schweizer Ortsnamen­projekten und weiteren relevanten Quellen in einer zentralen Datenbank, verknüpft diese Daten und bereitet sie für die Online-Publikation auf.