ortsnamen.ch
Das Portal der schweizerischen Ortsnamenforschung
Etzgen
Name
Etzgen
Mundart
Ètzge , Àtzge
Phonetik
  • é᪷tſsgə, é᪸tſsgə
Sprachatlas der deutschen Schweiz
    Fremdbezeichnung
  • é᪸tsgə (Wil (AG))
  • e᪸tſsgə (Gansingen)
  • é᪸tsgə (Leibstadt)
Ehemaliger Ortstyp
Gemeinde
Gemeinde
Bezirk
Kanton
Deutung
Die Gemeindenamen des Kantons Aargau
Alemannischer -ikon-Name. GF ahd. *Ezz-ing-hofun 'bei den Höfen der Sippe des Ezzo', mhd. *Ezz-inc-hoven, *Ezz-inchon, *Ezz-inkon, *Ezz-ikon, bzw. (extrem verkürzt) *Ezz-kon, bzw. (mit Schreibung von
Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen
Deutung:
Der Name Etzgen ist aus dem althochdeutschen Personennamen Azzo/Ezzo (Förstemann I, 219s; cf. Zehnder 1991: 148) und der Ortsnamenendung -(i)kofen/-(i)kon gebildet. Als Grundform ist althochdeutsch *
Kommentar
Die Gemeinde Etzgen, bei F. X. Bronner noch «Ezgen»4, liegt am Eingang des Mettauertales auf einer leicht ansteigenden Terrasse am Rhein. Der Etzgerbach heisst bei F.
Quellen
    Die Gemeindenamen des Kantons Aargau
  • 1425/48 Var Ed :
    Etzkon (Die Aargauer Gemeinden S. 262)
  • 1425/48 :
    Cuoni Leber von Eczken (Kopialbuch v. ca. 1448)
    Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen
  • 1425-48 :
    von Eczken, Etzkon (Kopialbuch ca. 1448)
  • 1425-48 :
    von Eczken, Etzkon (Kopialbuch ca. 1448)
Lokalisierung
Koordinaten
650601, 269067
Datenherkunft
ortsnamen.ch vereint Ortsnamen, Siedlungsnamen und Flurnamen von verschiedenen Schweizer Ortsnamen­projekten und weiteren relevanten Quellen in einer zentralen Datenbank, verknüpft diese Daten und bereitet sie für die Online-Publikation auf.